Wohnheim für psychisch Kranke in Drewer-Süd - Homepage Jochen Stelzer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wohnheim für psychisch Kranke in Drewer-Süd

Archiv > 1999
Bitte um Veröffentlichung

Die Umwandlung des ehemaligen Hotels „Haus Witt“ an der Breddenkampstraße in ein Wohnheim für psychisch Kranke durch das Sozialwerk St.Georg e.V. überraschte und verunsicherte die Anwohner. Eine durchgeführte Anwohnerinformationsveranstaltung brachte allem Anschein nach nicht die erhoffte Klärung der aufgeworfenen Fragen. Es herrscht nach wie vor Unsicherheit und Angst bei den Anwohnern. Diese Unsicherheit resultiert im wesentlichen aus einer Unkenntnis über den in der geplanten Wohnanlage zu betreuenden Personenkreis. Es laufen Überlegungen der Anwohner mit dem Ziel einer Unterschriftenaktion gegen diese Einrichtung.
Die SPD Drewer-Süd nimmt die Sorgen und Ängste der Anwohner ernst. Die Diskussion über das geplante Projekt muß von den Beteiligten sachliche und ehrliche geführt werden. Sie darf sich daher nicht auf eine einzige Anwohnerinformationsveranstaltung beschränken. Informationen und Diskussion über das geplante Projekt gehören auch in den Sozialausschuß. Daher stellt die SPD Drewer-Süd über die SPD-Fraktion einen Antrag, daß sich der Sozialausschuß umfassend und aufklärend mit dem Projekt befassen soll. Verwaltung und der zukünftige Betreiber sollen dazu befragt werden, um Unsicherheit und Sorgen der Anwohner aufzunehmen und zu beseitigen.

Pressesprecher der SPD Drewer-Süd

Jochen Stelzer 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü