Junge Union feiert Helmut Kohl - Homepage Jochen Stelzer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Junge Union feiert Helmut Kohl

Archiv > 2005
Leserbrief zu "JU feiert ihr Idol Kohl "

War das wirklich die Elite der Jungen Union, die im Ruhefestspielhaus frenetisch Herrn Dr. Helmut Kohl umjubelte, einen christdemokratischen Politiker, der sein Ehrenwort über das Gesetz stellte, der die CDU in die tiefste Krise seit ihrem Bestehen führte? Das anwesende Jubelvolk feierte ihn wie einen Popstar. Ein Mann von gestern als Idol für die junge Garde der CDU. Ist das schon ein Fingerzeig auf die politische Ausrichtung des CDU Nachwuchses? Über allem schwebte der CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 122, JU-Mann Philipp Mißfelder, der mehrfach einen verbalen Kniefall vollführte, als er Herrn Dr. Kohl mit "Herr Bundeskanzler" anredete. War diese "verbale Titelanmaßung" ein Ausrutscher im überschwänglichen Rausch der Emotionen, oder Ausdruck einer tiefen Geisteshaltung eines führenden Mitgliedes, eines Sprachrohrs der Elite der Jungen Union?

09.09.2005 Marler Zeitun
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü