Sexuelle Selbstbestimmung - Homepage Jochen Stelzer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sexuelle Selbstbestimmung

Archiv > 2016
Barbara Ortland
Sexuelle Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung
Kohlhammer
ISBN 978-3-17-029314-4
Seiten: 253
Illustrationen etc.: 50 Abb.
Erschienen: 2016
Maße: 232mm x 155mm x 15mm

In Ihrem Buch „Sexuelle Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung“ zitiert Dr. Barbara Ortland aus meiner Autobiografie »Mut zum Ich - Der sprechende Kopf. Biografische Schlaglichter eines rettungslosen Optimisten«
Dr. Barbara Ortland ist Professorin für heilpädagogische Methodik und Intervention im Fachbereich Sozialwesen der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Münster.

Sie schreibt:
Hans-Joachim Stelzer ist ein Mann, politisch lange Zeit seines Lebens aktiv gewesen, ehemals ehrenamtlicher Helfer in einer Schülerbücherei, an Muskeldystrophie erkrankt usw. Seine Autobiografie »Mut zum Ich — Der sprechende Kopf. Biografische Schlaglichter eines rettungslosen Optimisten« (2011) ist in die drei Lebensabschnitte >Gehen<, >Sitzen<, >Liegen< eingeteilt. Aus der Zeit des >Liegens< stammen die Reflexionen über seinen Verlust des Status des >Selbstabwischers< auf der Toilette: »Mein Status als >Selbstabwischer< verabschiedete sich langsam aber kontinuierlich. Die vielen kleinen Veränderungen summierten sich zu einer ungeahnten Qual. Beim Verrichten der Notdurft, einer der intimsten Tätigkeiten, war ich nun komplett der fremden Hilfe ausgeliefert. Das empfand ich als Demütigung und als >neue Qualität meiner Behinderung<. Dabei spielte es keine Rolle, dass meine weiblichen und männlichen Behindertenassistenten sehr einfühlsam mit dieser Situation umgingen. Mein Behindertsein schlug voll durch, an einer Stelle, wo ich »seelisch entblößt, gefühlsmäßig aufgewühlt war und keine Schutzmechanismen zur Verfügung standen.«
(ebd. 220).

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü